Ostermundigen steht vor dem Aufstieg
Tischtennis

Ostermundigen steht vor dem Aufstieg

Nachdem sich der Tischtennisclub Ostermundigen im vergangenen Monat den Berner Meistertitel sichern konnte, wollen sie an den Aufstiegsspielen vom 9. Mai in Delémont den Wiederaufstieg in die Nationalliga C schaffen.

Der TTCO steht vor dem Aufstieg zurück in die Nationalliga Der Tischtennisclub Ostermundigen durchlebte in den vergangenen Saisons schwere Zeiten. Nach 19 Jahren in der Nationalliga B musste man den Abstieg in die Nationalliga C hinnehmen. Nur ein Jahr später folgte der nächste Schock. Der Tischtennisclub Ostermundigen wurde in die 1. Liga durchgereicht. Das ehemalige Fanionteam von Ostermundigen befand sich kurz vor der Auflösung.

Durch den Zuzug von neuen Spielern entstand eine Aufbruchstimmung in der Mannschaft. Die Abstiege wollte man als Chance für einen Neuanfang sehen. Das Saisonziel „Aufstieg“ war schnell definiert. Nicht nur im spielerischen, konditionellen und taktischen Bereich wurde im Hinblick auf die Saison hart gearbeitet, sondern man bildete auch eine Einheit. „Es ist sehr wichtig, dass man als Team auftritt. Zusammen kann man unglaubliche Kräfte freisetzen“, so der langjährige Teamkapitän Roman Wyss.

Die neu gewonnen Kräfte bekamen die Gegner dann auch oft zu spüren. Der Tischtennisclub Ostermundigen marschierte in der 1. Liga Meisterschaft durch und sicherte sich schon mehrere Spielrunden vor Schluss den Platz für die Aufstiegsspiele sowie den 1. Liga Meistertitel.

„Wir haben uns auf jedes Meisterschaftsspiel vorbereitet, als wäre es Spiel 7 in einer Playoff-Serie“, so Wyss. An den Aufstiegsspielen am 9. Mai in Delémont soll nun die Saison mit dem Wiederaufstieg in die Nationalliga C gekrönt werden.

Informationen über den Tischtennisclub Ostermundigen:
Der Verein wurde im Jahr 1973 gegründet. Mittlerweile besteht der Tischtennisclub Ostermundigen aus 5 Herren-, 1 Damen-, 2 Seniorenund 2 Junioren-Mannschaften. Die Spieler messen sich nicht nur in der Meisterschaft, sondern nehmen auch an zahlreichen nationalen Turnieren teil.