Herbstmeeting fällt Wetter zum Opfer
Reitsport

Herbstmeeting fällt Wetter zum Opfer

Erstmals seit 25 Jahren muss das Herbstmeeting in Frauenfeld abgesagt werden. Aufgrund der widrigen Wetterbedingungen war die Verletzungsgefahr für Reiter und Pferd zu gross.

 

Die Verantwortlichen des Rennverein Frauenfeld waren sich nach der Bahnbesichtigung sofort im Klaren, dass eine Durchführung des Herbstmeeting vom Sonntag, 28. Oktober nicht zu verantworten ist. Zwar sind die Pferde bekanntlich nicht wetterempfindlich, aber aufgrund der andauernden Regenfälle entstand auf der Bahn ein gefährlicher Schlammboden. Die Sicherheit des Rennbetriebs kann schlicht nicht gewährleistet werden.

Der Vorstand des Rennvereins hat in Absprache mit dem Turf Club die Verschiebung auf den Sonntag, 4. November geprüft. Aus organisatorischen Gründen ist es nicht möglich, kurzfristig einen Renntag auf der Allmend durchzuführen.

Laut „Radio Top“ könne derzeit noch nicht gesagt werden, was mit den bereits verkauften Tickets geschieht und was die Absage für einen finanziellen Schaden hinterlässt.

(Bericht von Mike Gadient)