Wigoltingen trotz erster Niederlage an der Tabellenspitze
Faustball

Wigoltingen trotz erster Niederlage an der Tabellenspitze

In der vierten NLA-Runde der Hallensaison hat Diepoldsau den Spitzenkampf gegen Wigoltingen gewonnen. Oberentfelden konnte als einziges Team zwei Siege feiern und verbessert sich damit auf Rang 4.

Nach der klaren 1:3-Niederlage zum Saisonauftakt gegen Wigoltingen wollte sich das Team aus Diepoldsau im zweiten Kräftemessen rehabilitieren. Und das ist den Jungs von Trainer Jogi Bork gelungen. Im Spitzenkampf gegen die bis dato noch ungeschlagenen Wigoltinger konnten sich die Rheininsler mit 3:1 durchsetzen. Die Partie war jedoch – was die Satzergebnisse anging – wesentlich umkämpfter als das erste Duell in dieser Saison. Diepoldsau gewann in den vier Sätzen insgesamt lediglich zwei Punkte mehr. Dies hat zur Folge, dass bei Punktgleichheit dieser beiden Teams am Ende der Saison Wigoltingen vor Diepolsau klassiert wäre, da sie das bessere Punkteverhältnis über beide Direktduell hinweg aufweisen.

Neuendorf weiter ohne Punkte
Der Gewinner dieser Runde war das Heimteam aus Oberentfelden. Die Mannschaft, die von Rekordnationalspieler Konrad «Koni» Keller betreut wird, konnte ihr Punktekonto von zwei Zählern nach drei Spieltagen auf deren sechs erhöhen. Dies dank zwei Siegen. Einerseits revanchierten sich die Oberentfelder für die knappe Niederlage gegen Elgg-Ettenhausen (2:3) und gewannen mit demselben Resultat. Und andererseits schlugen sie das drittplatzierte Team aus Widnau überraschend deutlich mit 3:0. Dank diesen beiden Siegen klettern die Oberentfelder in Tabelle auf den vierten Rang und haben realistische Chancen, sich für das Final4-Turnier zu qualifizieren.

Am Ende der Tabelle muss Neuendorf derweil weiter auf den ersten Sieg in dieser Saison warten. Die Aufsteiger mussten sich Wigoltingen mit 1:3 geschlagen geben und haben mittlerweile bereits vier Punkte Rückstand auf den rettenden fünften Rang. Zudem konnte Widnau gegen Elgg-Ettenhausen einen klaren 3:0-Sieg feiern und bleibt damit weiter auf dem dritten Rang klassiert, während Elgg-Ettenhausen aufgrund der beiden Niederlagen vom vierten auf den fünften Platz zurückgefallen ist.

Kirchberg bleibt Tabellenführer
In der Nationalliga B Gruppe West wurde an diesem Wochenende eine Doppelrunde ausgetragen. Tabellenführer Kirchberg gewann dabei das Spitzenspiel gegen Tecknau mit 3:0 und bleibt damit weiterhin auf dem ersten Platz. Tecknau hat ebenfalls 10 Punkte auf dem Konto, jedoch ein Spiel mehr bestritten als Kirchberg. Auf Rang drei folgt Olten, das an diesem Wochenende zwei souveräne 3:0-Siege feiern konnte und nach Verlustpunkten mit Tecknau gleichziehen könnte. Wichtige Siege gabs in dieser Doppelrunde auch für Oberentfelden II und Vordemwald. Diese beiden Equipen konnten dank je zwei Siegen an Neuendorf II vorbeiziehen. Die Solothurner stehen nun auf dem letzten Platz, haben jedoch lediglich zwei Zähler Rückstand auf Vordemwald.

Resultate:
Nationalliga A, Männer, 4. Runde, in Oberentfelden: Wigoltingen vs. Diepoldsau 1:3 (8:11, 11:6, 9:11, 10:12), Wigoltingen vs. Neuendorf 3:1 (11:7, 11:7, 8:11, 11:6), Oberentfelden vs. Elgg-Ettenhausen 3:2 (4:11, 11:9, 6:11, 11:3, 11:9), Elgg-Ettenhausen vs. Widnau 0:3 (8:11, 9:11, 9:11), Oberentfelden vs. Widnau 3:0 (11:3, 11:8, 11:7). – Tabelle: 1. Wigoltingen 7/12 (19:7 Sätze), 2. Diepoldsau 6/10 (16:8), 3. Widnau 7/8 (12:14), 4. Oberentfelden 7/6 (14:15), 5. Elgg-Ettenhausen 7/4 (10:17), 6. Neuendorf 6/0 (8:18)

Nationalliga B, Männer, Gruppe West, 3. Runde, in Vordemwald: Kirchberg vs. Tecknau 3:0 (11:6, 11:2, 11:7), Oberentfelden II vs. Tecknau 1:3 (9:11, 8:11, 11:5, 7:11), Vordemwald vs. Neuendorf II 3:0 (11:3, 11:7, 11:9), Neuendorf II vs. Olten 0:3 (3:11, 4:11, 8:11), Vordemwald vs. Olten 0:3 (6:11, 8:11, 9:11) – 4. Runde, in Oberentfelden: Neuendorf II vs. Tecknau 1:3 (11:13, 6:11, 11:6, 7:11), Oberentfelden II vs. Neuendorf II 3:0 (11:5, 11:5, 11:1), Vordemwald vs. Tecknau 3:1 (11:9, 11:4, 5:11, 11:8), Oberentfelden II vs. Vordemwald 3:1 (11:7, 10:12, 11:4, 11:2). – Tabelle: 1. Kirchberg 6/10 (16:5 Sätze), 2. Tecknau 7/10 (16:10), 3. Olten 6/8 (15:7), 4. Oberentfelden II 7/6 (11:14), 5. Vordemwald 7/4 (9:16), 6. Neuendorf II 7/2 (4:19)