Wieder keine Punkte für FG Elgg-Ettenhausen
Faustball

Wieder keine Punkte für FG Elgg-Ettenhausen

Es war ein schwieriges Unterfangen, in der vierten Spielrunde der NLA im Rheintal gegen Widnau und Riwi zu den ersten Punkten zu kommen. Gegen beide Gegner gab es jeweils eine 1:3 Niederlage. In der NLB sorgte EE2 für eine weitere Vollrunde und liegt ungeschlagen an der Tabellenspitze.

Trotz guter Leistung keine Punkte
Gegen das hervorragend in die Saison gestartete Riwi, versuchte EE1mit tollem Einsatz die ersten Punkte zu erspielen. Der erste Satz ging jedoch knapp mit 9:11 verloren. Mit dem gleichen Resultat glich EE zum 1:1 aus. Obwohl die folgenden beiden Sätze mit 11:6 und 11:8 an Riwi gingen, war die Partie bis zum Schluss offen. Im zweiten Spiel gegen den aktuellen Tabellenzweiten aus Widnau startete EE1 schlecht und musste den Satz mit 4:11 an den Gegner abgeben. Im zweiten Satz war das variantenreiche Angriffsspiel von EE1 für den Satzausgleich verantwortlich. In den folgenden beiden Sätzen spielte die Faustballgemeinschaft auf Augenhöhe mit, musste aber die Sätze mit 8:11 und 7:11 abgeben. EE1 liegt damit weiterhin punktelos am Tabellenende. An der Spitze liegt ungeschlagen Diepoldsau vor Widnau und Neuendorf. Es spielten: Eitzinger, Nicolas und Joël Fehr, Leon Heitz, P. Kupper, Mächler, Strassmann.

EE 2 festigt Leader-Position in der NLB
In Oberwinterthur traf EE2 auf die im breiten Mittelfeld platzierten Einheimischen und Richenbach-Wilen 2. Im ersten Spiel gegen Riwi 2 zeigte EE2 eine starke Leistung. Mit einer kompakten und fehlerfreien Leistung des ganzen Teams bekam der Gegner sehr wenig Chancen, Elgg-Ettenhausen in Schwierigkeiten zu bringen. Die Satzresultate von 11:8, 11:5 und 11:3 verdeutlichen dies.

Im zweiten Spiel gegen Oberwinterthur war es wiederum EE2, das dominant und sicher auftrat. Der erste Satz ging mit 11:7 an EE2. Im zweiten Satz kam dann jedoch ein unverständlicher Einbruch. Während dem Gegner alles gelang, missglückten bei der Faustballgemeinschaft Abnahmen, Zuspiele und Abschlüsse. Oberwinterthur dominierte die folgenden beiden Sätze mit 11:2 und 11:7 nach Belieben und schien einem klaren Sieg entgegen zu gehen. EE2 gelang es jedoch, dem Spiel noch eine Wende zu geben. Die Mannschaft spielte wieder wie verwandelt. Während Oberwinterthur immer mehr abbaute. Der einsetzende Regen machte das Terrain glitschig, was EE2 zu seinen Gunsten ausnützte. Mit zwei klaren Satzgewinnen von 11:7 und 11:5 ging EE2 noch unerwartet als Sieger vom Platz. EE2 bleibt weiterhin ungeschlagen und liegt mit 2 Punkten Vorsprung auf Wigoltingen 2 an der Tabellenspitze. Es spielten: Bächlin, Brändle, Kupper, L. Schär, Wild.