TSV St. Otmar ist für die Playoffs qualifiziert!
Handball

TSV St. Otmar ist für die Playoffs qualifiziert!

Der TSV St. Otmar gewinnt gegen GC Amicitia Zürich mit 33:25 und qualifiziert sich mit diesem Sieg schon vorzeitig für die Playoff-Viertelfinals.

Der TSV St. Otmar schloss nahtlos an die Leistung aus dem Derby gegen den TSV Fortitudo Gossau an. Er agierte aggressiv und konsequent in der Verteidigung und mit der nötigen Ruhe und Konzentriertheit im Angriff. Bereits nach zehn Minuten lagen die St. Galler mit vier Toren in Front. Das klar bessere Team auf dem Platz konnte den Vorsrpung in der Folge weiter ausbauen und ging mit einer Sechstore-Führung in die Pause (20:14).
Zu Beginn der zweiten Halbzeit war es dann Jonas Kindler, der die Hoffnungen der Zürcher auf eine Aufholjagd schon früh zunichte machte, indem er zwei Siebenmeter parierte. Der TSV St. Otmar war weiterhin das spielbestimmende Team und liess nichts mehr anbrennen. Zehn Minutenvor dem Schlusspfiff betrug der Vorsprung zehn Treffer. Am Ende konnte das Team von Trainer Vedran Banic nicht nur einen klaren Sieg (33:25) feiern, sondern auch die vorzeitige Qualifikation für die Playoff-Viertelfinals.