SPL: Heimspiel gegen Zug
Handball

SPL: Heimspiel gegen Zug

Nach dem Erfolg gegen Thun von vergangener Woche trifft die Brühler SPL am kommenden Samstag auf den LK Zug. Anpfiff ist um 17:30 Uhr in der St. Galler Kreuzbleiche.

Die Zugerinnen fuhren am vergangenen Spieltag einen 24:23-Sieg gegen Leader Spono ein und dürften mit gesteigerten Motivation nach St. Gallen reisen. Die Equipe um Werner Bösch und Marco von Ow ist also gewarnt. Allerdings braucht sich die Brühler SPL auf keinen Fall zu verstecken, kann sie doch die positive Stimmung und den Schwung von den vergangenen Siegen mit aufs Spielfeld nehmen.

Um die zwei Punkte in St. Gallen zu behalten, will die Brühler Mannschaft vor allem die Aggressivität in der Deckung beibehalten, um Zugs Topscorerin in Schach zu halten und Kreisanspiele zu verhindern. Im Angriff wollen sich die St. Gallerinnen auf ihre Stärken fokussieren und ihr Spiel konsequent durchziehen.
Die Brühlerinnen freuen sich deshalb über zahlreiche Fans und Unterstützung. Hopp Brühl!