Snowboard: Kaderselektionen
Snowboarden

Snowboard: Kaderselektionen

Disziplinenchef Franco Giovanoli und sein Trainerteam haben die Selektionen für die kommende Saison vorgenommen. Mit dabei sind auch viele Athletinnen und Athleten aus dem Bündnerland.

Die klassischen Kadernamen wurden abgeändert und analog den Freeski-Strukturen angepasst. Sie entsprechen in der neuen Form auch den effektiven Trainingsgruppen in der jeweiligen Disziplin. Man liest nun daher neue Kadernamen wie ALPIN PRO Nationalmannschaften, ALPIN Challenger oder ALPIN Rookie.

Neu im Freestyle Pro Team sind die beiden 17-jährigen Talente Lucien Koch und David Hablützel. Lucien Koch lernte sein Handwerk beim Skiclub Davos. Ebenfalls den Sprung zurück in die höchste Stufe haben die beiden erfahrenen Alpin-Spezialisten Roland Haldi und Philipp Schoch geschafft. Dank guten Leistungen hat auch die Snowboardcrosserin Sandra Gerber das SBX Pro Team erreicht.

Mit 26. Athletinnen und Athleten stellt der Bündner Skiverband rund ein Viertel aller selektionierten Sportler. Mit Abschluss der Saison 2012/2013 sind aber auch diverse Sportlerinnen und Sportler vom aktiven Sport zurückgetreten:

Davis van Wijnkoop/SC Rätia Chur, Ramiro Menghini/SC Samedan, Fabio Caduff/SC Obersaxen, Rebekka Schmid/SC Davos, Giulia Krol/Insti Razzler Ftan, Sanja Adank/SC Davos


Mit 26 Athletinnen und Athleten stellt der Bündner Skiverband rund ein Viertel aller selektionierten Sportler. 

260px-Swiss-Ski_logo.svg