Skiclub Gossau: Gold, Silber und Bronze am Migros Grand Prix
Ski alpin

Skiclub Gossau: Gold, Silber und Bronze am Migros Grand Prix

Sechs Rennfahrerinnen und Rennfahrer vom Skiclub Gossau waren am grossen Finale des Migros Grand Prix in Grächen und erzielten beachtliche Erfolge.

Am vergangenen Wochenende fand das grosse Finale des Migros Grand Prix in Grächen statt. Dabei treten die Siegerinnen und Sieger aller 13 Ausscheidungsrennen gegeneinander an: alle Erst- bis Drittplatzierten aus sämtlichen neun Kategorien (2002 – 2019). Knapp 750 Kinder und Jugendliche kämpfen um den Sieg am grössten Kinderskirennen der Welt.

Vom Skiclub Gossau waren Sarah Zoller (Jg 2002), Alessio Marchese (Jg.2003), Loïc Spiegelberg (Jg.2004), Alec Hirsch (Jg.2004), Elyssa Kuster (Jg.2005), Anna Flatscher (Jg.2008) und Chanel Krimmer (Jg.2009) am Start

Am Samstag stand für die Jahrgänge 2010-2006 der Riesenslalom auf dem Programm. Chanel Krimmer klassierte sich auf Rang 7. Anna Flatscher fuhr mit Rang 2 auf das Podest. Die Älteren (Jg.2005-2002) bestritten ein Kombi-Race. Elyssa Kuster wurde Fünfte, Alec Hirsch erreichte Rang 8 und Sarah Zoller gewann Silber mit einem Rückstand von lediglich drei Hundertstel. Alessio Marchese war schnell unterwegs, stürzte jedoch leider im Zielhang. Am Sonntag starteten die Jüngeren im Kombi-Race. Chanel Krimmer fuhr erneut in die Top Ten auf Rang 10. Anna Flatscher fuhr auf das Podest und gewann Silber. Im Riesenslalom massen sich am Sonntag die Älteren Jahrgänge. Elyssa Kuster erreichte mit Rang 3 einen Podestplatz. Alec Hirsch und Loïc Spiegelberg erreichten beide eine Top Ten-Platzierung, Alec Rang 5 und Loïc Rang 9. Sarah Zoller konnte den Riesenslalom für sich entscheiden und gewann mit einem Vorsprung von sechs Zehntel.

Mit fünf Podestplätzen und sechs Top Ten-Ergebnissen durften unsere Athletinnen und Athleten ein erneut erfolgreiches Wochenende verzeichnen.