SC Brühl: Rafinha und Meresi verstärken die Kronen
Fussball

SC Brühl: Rafinha und Meresi verstärken die Kronen

Der SC Brühl verstärkt sein Team im Hinblick auf die am 5. März mit dem Auswärtsspiel bei Tabellenführer Cham beginnende Frühjahrsrunde in der Promotion League mit dem Österreich-Brasilianer Rafinha und Marvin Meresi von der U21 vom FC St. Gallen.

Die beiden jungen Spieler ersetzen im Kader der Kronen Almerares und Strauss, die den Tabellensechsten in der Winterpause verlassen haben.

Die von Cheftrainer Uwe Wegmann trainierten St. Galler gehen damit mit einer nur auf wenig Positionen veränderten Mannschaft in die zweite Saisonhälfte. Der Österreich-Brasilianer Rafinha (Rafhael Domingues) hat die letzten Jahre in Brasilien und den USA gespielt und kehrt jetzt in die Nähe seiner vor Jahren aus dem Vorarlberg nach Brasilien ausgewanderten Grosseltern zurück. Der Doppelbürger und ehemalige Nachwuchs-Internationale von Österreich ist beidfüssig und kann in der Offensive sehr variabel eingesetzt werden. In den Testspielen hat er seine Qualitäten im Angriff bereits mehrfach angedeutet.

Vom Ligakonkurrenten FC St. Gallen U21 stösst mit dem 20-jährigen Marvin Meresi ein talentierter Mittelfeldspieler zum SC Brühl. Der junge Spieler ist sowohl auf den Aussenbahnen, als auch in der Defensive flexibel einsetzbar und hat bereits die Vorbereitung mit den Kronen bestritten. Er verfügt über eine gute Ausbildung im Nachwuchs und hat bereits mehr als 50 Partien Erfahrung in der Promotion League gesammelt.

Kaderveränderungen beim SC Brühl (Stand: 12.2.2016)
Zuzüge:
Rafinha (Rafhael Domingues) (1992, Mittelfeld/Angriff, Internacional de Lages, Brasilien)
Marvin Meresi (1995, Verteidigung/Mittelfeld, FC St. Gallen U21)

Abgänge:
Federico Almerares (CA Alvarado / Argentinien)
Moritz Strauss (Studium / FC Rielasingen-Arlen)