Romanshorn geht bei Leader Kreuzlingen unter
Handball

Romanshorn geht bei Leader Kreuzlingen unter

Ausgerechnet im Auswärtsspiel beim souveränen Tabellenführer HSC Kreuzlingen musste das Herren 1 des HCR stark ersatzgeschwächt antreten

Die Risi-Brüder waren alle abwesend, Häni fehlte verletzt und Raggenbass ging angeschlagen in die Partie. Nach einer einigermassen ausgeglichenen Startphase (7:5 nach 13 Minuten) nahm das Spiel den aus Romanshorner Sicht befürchteten Lauf. Vor allem dank Ballverlusten und schlecht vorbereiteten HCR-Abschlüssen kamen die Gastgeber über den Gegenstoss immer wieder zu einfachen Toren. Dementsprechend deutlich war die 21:10-Pausenführung.

Ein ähnliches Bild gabs in Durchgang zwei: Der Dominanz  und der Kader-Tiefe des Leaders hatten die HCRler auch nach der Pause nichts mehr entgegenzusetzen und gingen dementsprechend deutlich mit 28:45 unter. Für die Romanshorner ist es die vierte Niederlage in Serie.

Telegramm

HSC Kreuzlingen – HC Romanshorn 45:28 (21:10)
Romanshorn, Kantonsschule – 200 Zuschauer
Romanshorn: Hafner (4 Paraden), Jochum (8); Bienz (7), Hanselmann, Himmelberger (1),  Lieberherr (1), Nobel (3), Padula (3), Raggenbass, Schneider (2), Schulz (6), Sutton (1), Stark (4/2).