Pikes starten mit Niederlage in die Playoffs
Eishockey

Pikes starten mit Niederlage in die Playoffs

Die Pikes EHC Oberthurgau unterliegen dem EHC Wetzikon im ersten Playoff-1/4-Finalspiel auswärts mit 6 : 3 Toren (0:2-3:0-3:1). Leider reicht den Oberthurgauern eine zwischenzeitliche 2:0-Führung nach dem ersten Drittel nicht, um letztlich ein besseres Resultat zu erzielen. Matchentscheidend war das an diesem Abend gegenüber dem EHC Wetzikon schwache Ueber- und Unterzahlspiel der Pikes.

Nachdem die Hechte ein resultatemässig gutes erstes Drittel gespielt hatten und nach einem Doppelschlag durch Mayolani (12.) und Ambühl (12.) mit 2:0 in Führung lagen, gerieten die Pikes kurz vor Drittelsende in doppelte Unterzahl.

Dies nutzte der EHC Wetzikon zu Beginn des Mitteldrittels eiskalt aus und drehte das Spiel durch die Tore von Vesely (22.), Laimbacher (23.) und nochmals Vesely (28.) innerhalb von knapp sieben Minuten zu seinen Gunsten. Von diesem Schlag erholten sich die Pikes eigentlich das ganze Spiel nie mehr so richtig.

Nachdem Eggimann im letzten Drittel ein weiteres Tor zur 4:1-Führung für die Zürcher erzielt hatte (53.), gelang es dann Ambühl (55.), auf 4:2 zu verkürzen. Die Freude bei den Gästen dauerte allerdings lediglich 16 Sekunden, dann stellte Laimbacher (55.) den alten Toreabstand wieder her. Als die Pikes dann nochmals alles versuchten und ihren Torhüter durch einen zusätzlichen Feldspieler ersetzten, war Bucher (60.) mit seinem Tor in’s leere Pikes-Gehäuse für das Schlussresultat von 6 : 3 für den EHC Wetzikon besorgt. In der Best-of-5-Serie liegen die Pikes nun mit 0:1 im Rückstand. Das nächste Spiel folgt bereits am kommenden Donnerstag, 15. Februar 2018. Spielbeginn im EZO in Romanshorn ist um 20.00 Uhr.

Match-Telegramm
EHC Wetzikon : Pikes EHC Oberthurgau 6 : 3 (0:2-3:0-3:1)
Eishalle Wetzikon - 273 Zuschauer - SR Leutenegger (Breitenmoser, Eichenberger)

Tore: 12. Mayolani (Schläppi; Ausschlüsse Niederhäuser und Buchmüller) 0:1. 12. Ambühl (Novak; Ausschlüsse Niederhäuser und Buchmüller) 0:2. 22. Vesely (G. Rüedi; Ausschlüsse Noser und Novak) 1:2. 23. Laimbacher (Ausschluss Novak) 2:2. 28. Vesely (Eggimann; Ausschluss Germann) 3:2. 53. Eggimann (Vesely) 4:2. 55. Ambühl 4:3. 55. Laimbacher (Butty, Bucher) 5:3. 60. Bucher (Butty; in’s leere Gehäuse) 6:3.

Strafen: 10-mal 2 Minuten gegen die Pikes. 9-mal 2 Minuten gegen Wetzikon.

Pikes: Schenkel, (Imhof), Jeitziner, S. Gartmann, Mettler, Stäheli, Pfleghar, Niederhäuser, Müller, Giger, Noser, D. Gartmann, Mayolani, Heuberger, Schläppi, Novak, Ambühl, Malici, Germann, D’Addetta, Heisig

Wetzikon: Neuenschwander, (Büsser), Trippel, Wittwer, Marzan, Kräutli, Schneider, Zuber, N. Rüedi, Blasbalg, G. Rüedi, Laimbacher, Brandi, Schenk, Eggimann, Vesely, Bucher, Butty, Buchmüller, Hürlimann, Rykart, Schäppi