PIKES EHC Oberthurgau 1965 sind Ostschweizer Meister!
Eishockey

PIKES EHC Oberthurgau 1965 sind Ostschweizer Meister!

Die Mini Top (14./15-jährigen)  der PIKES EHC Oberthurgau 1965 können sich bereits eine Runde vor Schluss als  Ostschweizer Meister feiern lassen und kämpfen damit erneut im Final um den hochkarätigen Schweizer Meister Titel.

Dabei ist diese Meisterschaft in der sogenannten Meisterrunde ausserordentlich anspruchsvoll, wird doch schweizweit gespielt, jedoch nach Region gewertet. Mit anderen Worten, die PIKES haben gegen jeden der nachfolgend aufgeführten Clubs mindestens einmal gespielt und konnten im Laufe dieser Masterround am meisten Punkte ergattern.

Schon heute stehen die Mini Top der PIKES  als erstes Team fest, welches noch um die Schweizer Meisterschaft gegen die zwei anderen Spitzenreiter spielen kann. Diese werden jedoch die Teilnehmer erst in der letzten Runde ausgespielt haben.

Die PIKES ihrerseits spielen noch auswärts ihr letztes Spiel gegen Ambri Piotta und können sich optimal auf diese Schlussrunde vorbereiten.

Die Mannschaft um die Trainer Daniel Herlea und Peter Dettwiler hat während einem grossen Teil der Saison tolles Eishockey auf beachtlichem Niveau gezeigt und hat sich diesen Titel mehr als verdient. Zudem haben sehr viele Spieler zusätzlich noch die Novizen Top der PIKES verstärkt und auch dort mitgeholfen, das Saisonziel der PIKES schon frühzeitig zu erreichen.

Der Vorstand der PIKES EHC Oberthurgaug 1965 gratuliert dem ganzen Team sowie den Trainern und Betreuern  recht herzlich zu diesem  tollen Erfolg . Gleichzeitig hofft der Vorstand natürlich, dass dieses Team auch weiterhin grösstmöglichst  zusammenbleiben wird, um gemeinsam als Team weitere Erfolge feiern zu können.

Mit diesem weiteren Grosserfolg gehen die PIKES ihren langjährigen, konsequenten Weg der nachhaltigen Ausbildung weiter und beweisen erneut den hohen Status einer erfolgreichen Talentschmiede.

Ostschweiz
Team                                           GP      PTS
PIKES EHC Oberthurgau 1965       13        32
HC Davos                                      13        28
ZSC Lions                                     13        11
Rapperswil-Jona Lakers            13          9

Zentralschweiz
Team                                           GP      PTS
EHC Biel-Bienne Spirit            12        22
SC Bern Future                          12        21
EV Zug                                         12        15
HC Ambri-Piotta                       12        15

Westschweiz
Team                                           GP      PTS
Genève Futur Hockey                  13        24
Lausanne 4 Clubs                         12        22
HC Ajoie                                         12        12
Gottéron MJ Sàrl                          12          8