Medaillenreiches Wochenende
Ski alpin

Medaillenreiches Wochenende

Mehrere Podestplätze und Top-Ten-Ergebnisse für den Skiclub Gossau am Appenzeller Kinderskirennen sowie Bronze und Gold am Nationalen Vergleich in Saanen

Am Sonntag, 7. Januar 2018 fand das 13. Appenzeller Kinderskirennen am Skilift Horn in Schwende statt. Gold im Slalom und Riesenslalom holten sich Anna Flatscher (Jg. 08) und Elyssa Kuster (Jg. 05). Eine Goldmedaille im Slalom gewann Nico Weber (Jg. 01), im Riesenslalom holte sich Janik Eugster (Jg. 01) Gold. Weitere Podestplätze im Slalom: 2. Rang Janik Eugster (Jg. 01), 3. Rang Julian Flatscher (Jg. 13), Chanel Krimmer (Jg. 09) und Grace Anderes (Jg. 05); im Riesenslalom: 2. Rang Chanel Krimmer (Jg. 09), 3. Rang Noah Rusch (Jg. 10), Flavio Marchese (Jg. 05) und Nico Weber (Jg. 01).

In die Top Ten-Liste schafften es 18 Rennfahrerinnen und Rennfahrer: im Slalom waren dies: Luana Dünnenberger 10., Devin Furrer 7., Noah Rusch 9., Sophia Flatscher 4., Rebecca Zuberbühler 8., Flavio Marchese 8., Rebecca Thalmann 8., Alessio Marchese 4. und Mateo Kade 5. Rang. Im Riesenslalom: Julian Flatscher 4., Devin Furrer 10., Sophia Flatscher 4., Grace Anderes 5., Selina Dünnenberger 8., Rebecca Zuberbühler 9., Levin Horber 10., Rebecca Thalmann 7. und Alessio Marchese 7. Rang.

Mit diesen ausgezeichneten Leistungen erreichte der Skiclub Gossau in der Mannschaftswertung den 2. Rang hinter dem SC Brülisau Weissbad.

Die Verantwortlichen vom Skilift Horn wie auch der Veranstalter, Skiclub Urnäsch, haben alles dazu beigetragen, dass nach dem vielen Regen während der Woche und den warmen Temperaturen die Rennen unter ausgezeichneten Bedingungen ausgetragen werden konnten.

Im Berner Oberland, in Saanen, fanden am Wochenende die Nationalen Vergleichsrennen im Slalom statt. Die Rennpiste war anspruchsvoll, jedoch hart gefroren und bot allen Rennfahrern faire Bedingungen. Vom Skiclub Gossau waren Sarah Zoller (OSSV JO Kader) und Ralph Zuberbühler am Start. Sarah belegte am ersten Renntag den dritten Rang und am zweiten Tag holte sie sich die Goldmedaille.
Ralph Zuberbühler, der sich als Clubfahrer für diese Rennen qualifiziert hatte, schied am ersten Renntag aus, am zweiten Tag fuhr er im zweiten Lauf die drittschnellste Laufzeit und belegte den ausgezeichneten 18. Schlussrang.

Legende Bilder:

-       Appenzeller Kinderskirennen, Gruppenfoto Skiclub Gossau