Frauenfeld sichert sich Platz 3
Eishockey

Frauenfeld sichert sich Platz 3

Der EHC Frauenfeld gewinnt gegen den EC Wil mit 6:4 und bleibt auf dem 3 Tabellenplatz vor den Play Offs

Das Spiel begann für die Frauenfelder sehr schlecht. Schon nach 4 Spielminuten mussten sie einem Rückstand nachrennen. In der 15 Minute kassierte ein Wiler eine Strafe welche die Thurgauer sofort zum Ausgleich nutzten. Schläppi spielte den Puck zu Lattner, dieser sah den frei stehenden Suter. Suter versenkte die Scheibe im Netz des Wiler Tor. Doch die Gäste reagierten Postwendend. Mit einem Doppelschlag erhöhte Ambühl und Herberger auf 1:3 für den EC Wil.

Mit einem Kuriosem Tor eröffnete Brauchli das Mitteldrittel. Er schoss von hinter dem Tor an den Rücken des Wiler Keeper und der Anschlusstreffer war perfekt. Den Ausgleich verpasste Jörg in der 29 Spielminute. Strafen auf beiden Seiten führten zu keinen weiteren Toren, so musste der Gastgeber mit einem Rückstand in die zweite Pause.

Zu Beginn des Schluss Drittels musste Spillmann auf die Strafbank. Wieder nützten dies die Platzherren zum Ausgleich. Geiser spielte zu Brauchli und dieser konnte sich als Doppeltorschütze feiern lassen. Zu recht wurde er am ende auch zum besten Spieler gekürt. Nur Sekunden später gelang dem EHC Frauenfeld durch Loser die Führung welche sie bis zum Spielende nicht mehr aus der Hand gaben. Einen weiteren Doppelschlag durch Senn und Pieroni brachte die Endgültige Entscheidung zu Gunsten der Thurgauer. Das letzte Tor aber schossen die Wiler 1 Minute vor dem Schlusspfiff zum Endstand von 6:4 für den

EHC Frauenfeld. Mit diesem Sieg im letzten Spiel der Vorrunde erreichten die Spieler von Marbach den 3 Tabellenplatz und treffen am Dienstag 12 Februar im ersten Play Off Spiel zu Hause auf den SC Herisau.

Telegramm

Tore:    4. Ambühl (Mettler, Spiellmann) 0:1, 16. Suter (Lattner, Schläppi, Ausschluss Bulgheroni Wil) 1:1, 18. Ambühl (Spillmann, Eigenmann) 1:2, 19. Herberger (Rüsi) 1:3, 24. Brauchli 2:3, 42. Brauchli (Geiser, Ausschluss Spiellmann Wil) 3:3, 44. Loser (Mettler, Schläppi) 4:3, 51. Senn (Pieroni, Ausschluss Eigenmann Wil) 5:3, 53. Pieroni (Celio) 6:3, 59. Schärer (Maraffio, Heitzmann, Ausschluss Rieser FF) 6:4
Bemerkungen:   20. Pfosten Frauenfeld, 29. Pfosten Wil
Strafen:       6 mal 2. Min. gegen EHC Frauenfeld 7 mal 2. Min. gegen EHC Wetzikon
EHC Frauenfeld: Styger, Käser, Rieser, Mettler, Kellenberger, Lattner, Suter, Lückhof, Schläppi, Fehr, Loser, Pieroni, Gemperli, Brauchli, Geiser, Celio, Senn, Jörg, Haldenstein, Kuhn, Bertsche, Abwesend:  Rohner, Grolimund,
EC Wil:  Etter, Herberger, Swart, Spillmann, Bulgheroni, Hungerbühler, Gegenschatz, Stiefel, Heitzmann, Schärer, Amühl, Eigenmann, Mettler, Torino, Maraffio, Rüsi, Horvàth, Huber, Togo, Meier
Abwesend:    Stevan, Grob, Keller, Högger, Kälin,