EHC Frauenfeld gewinnt gegen die Aargauer aus Reinach mit 3:2
Eishockey

EHC Frauenfeld gewinnt gegen die Aargauer aus Reinach mit 3:2

Zum ersten mal ist in einem Meisterschaftsspiel der Kanton Aargau in der Thurgauer Kantonshauptstadt. Der Gastverein kam aus Reinach und wurde erst 2017 gegründet.

Zu Beginn gaben aber die Frauenfelder die Richtung an und übernahmen das Spielgeschehen. Eine Strafe gegen die Red Lions Nützte Geiser zur Führung der Thurgauer. 5 Minuten später erhöhte Gemperli auf 2:0 für die Platzherren. Trotz spielerischer Überlegenheit blieb es bis zur ersten Sirene bei diesem Resultat. Auch im Mitteldrittel spielte nur der EHC Frauenfeld aber die Chancenauswertung lies zu wünschen übrig. Daran änderte auch der Treffer zum 3:0 nichts. Loser Spielte den Puck zu Fehr und dieser versenkte ihn im Netz des ansonsten sehr guten Reinacher Torwart.

Kurz nach Spielhälfte kamen auch die Reds zu ihrem ersten Tor. Mit einem satten Schuss von der Blauen Linie schoss Rothen zum zwischenzeitlichen 3:1. Rothen spielte lange für den SC Weinfelden und verfügt auch über Nationalliga Erfahrung. Wo war der EHC Frauenfeld im letzten Drittel? Diese Frage stellten sich viel EHC Anhänger. Sie waren nicht mehr zu erkennen und die Aargauer dominierten das Spielgeschehen. Schon früh gelang ihnen der Anschlusstreffer. Die Platzherren mussten bis zur letzten Sekunde Zittern doch am Ende konnten sie die Drei Punkte in Frauenfeld behalten.

Telegramm

EHC Frauenfeld – Red Lions Reinach 3 :2 ( 2 : 0 -  1 : 1  -  0 : 1 )
KEB Frauenfeld, Frauenfeld  217 Zuschauer
Schiedsrichter:   Zweidler, Buff, Matteo
Tore:   8. Geiser (Rieser, Suter, Ausschluss Reinach) 1:0, 13. Gemperli 2:0, 25. Fehr (Loser) 3:0, 34. Rothen /Schnyder, Ausschluss Brauchli) 3:1, 42. Moldovanyi 3:2
Strafen:      5 mal 2. Min. gegen EHC Frauenfeld 3 mal 2. Min. gegen Red Lions Reinach
EHC Frauenfeld: Bertsche, Rieser, Suter, Jörg, Grolimund, Kaser, Kückhof, Geiser, Gemperli, Loser, Fehr, Celio, Lattner, Schläppi, Brauchli, Rohner, Kellenberger, Styger, Abwesend: Haldenstein, Mettler, Harder, Kuhn
Red Lions Reinach:  Kunz, Schnyder, Vogt, Holinger, Augstburger, Rothen, Jegen, Bachmann, Renggli, Dum, Rietmann, Moldovanyi, Allegri, Wyss, Hagmann, Flükiger, Lutz, Rosamilia, Witschi,

 

 

Bemerkungen:          17.15   Pfosten Brauchli, 53:36 Pfosten Reinach,