Das Spiel der letzten Chance!
Eishockey

Das Spiel der letzten Chance!

Nachdem der SC Weinfelden im ersten Spiel auswärts siegte, holten sich die Luzerner danach das Break und doppelten am letzten Donnerstag zu Hause gleich nach. Die Weinfelder stehen damit mit dem Rücken zur Wand und müssen am Samstag die letzte Chance nutzen, wollen sie sich nicht frühzeitig in die Hockeyferien verabschieden.

So gut waren die Trauben in die Playoff-Serie gegen den HC Luzern mit dem Auswärtssieg gestartet. Auch die Heimniederlage im zweiten Spiel verursachte noch kein Bauchweh, denn diese Partie gewann nicht das bessere, sondern das effizientere Team. Nach der zweiten Niederlage in Luzern im dritten Spiel wird es für die Weinfelder jedoch langsam aber sicher eng in dieser 1/8-Final Playoff-Serie.

Dass die Zentralschweizer ein ernst zu nehmender Gegner sind, musste nicht zuletzt auch der EHC Uzwil am letzten Dienstag feststellen, als es in Luzern für den Erstligisten im Schweizer Cup eine schmerzhafte 3:2 Niederlage absetzte. Die Hoffnung, dass die Luzerner zwei Tage nach diesem historischen Sieg in der dritten Playoff-Begegnung gegen Weinfelden noch nicht wieder in Topform sind, zerschlug sich jedoch schnell. Nun gilt es aber, die vergangenen Spiele abzuhaken, denn jetzt zählt nur noch die nächste Begegnung. Wie die Luzerner zu bezwingen sind, wissen die Trauben als eines der wenigen Teams in dieser Saison ja bekanntlich aus dem ersten Playoff-Spiel.

SC Weinfelden - HC Luzern: Samstag, 09.02.2019, 20.00 h

Puckspender:  

  • Garage Stahel AG, Oberaach
  • TosWal GmbH, Frauenfeld
  • Elektro Arber AG, Weinfelden
  • Walser Bau GmbH, Illighausen