Zum Saisonfinale nach Einsiedeln
Fussball

Zum Saisonfinale nach Einsiedeln

Während sich Kreuzlingen am letzten Spieltag in Einsiedeln um Tabellenkosmetik bemüht, zittert ein Trio um den Ligaerhalt.

Im besten Fall kann der FCK am Samstag die Saison auf dem 3. Tabellenrang abschliessen. Bester Fall heisst ein Sieg im fernen Einsiedeln bei gleichzeitiger Niederlage von Uzwil gegen Buchs. Beides durchaus denkbar. Während Kreuzlingen (4.) zuletzt konstant punktete, scheint Uzwil (3.) nach zuletzt durchzogenen Leistungen eher anfällig für eine Niederlage (gegen das um seine letzte Chance kämpfende Buchs) zu sein. Überhaupt gilt das Interesse in der letzten Meisterschaftsrunde weniger dem Topspiel Linth (1.) gegen Freienbach (2.). Die Urner stehen nämlich schon seit geraumer Zeit als Aufsteiger fest und gehen mit rekordverdächtigen 13 Punkten in diese Partie. Ganz anders am Tabellenende: Buchs (22 Punkte) Chur und Schaffhausen 2 (beide 24 Punkte) ermitteln neben Winkeln die anderen beiden Absteiger. Wer muss nach 90 Minuten in den sauren Apfel beissen?

Für Einsiedeln geht das Abenteuer weiter
Lange Zeit sah es auch für Einsiedeln nicht besonders rosig aus. Zwar zeigten sich die Klosterstädter ungemein  heimstark, doch auf fremden Boden löste ein Debakel das nächste ab. Bis zu jenem nebligen Novemberabend, als die Schwyzer zum letzten Auswärtsspiel nach Kreuzlingen mussten. Angefeuert von einem riesigen Fantross schafften die Einsiedler mit dem 2:1 Sieg das „Wunder von Kreuzlingen“. Einen Sieg, den sie vorerst überschwänglich im Kreuzlinger Clubhaus -  und später auf der eigenen Homepage feierten. „Das Abenteuer 2. Liga Interregional geht also noch ein weiteres Jahr weiter“, meldeten die Einsiedler vor kurzem. Für Kreuzlingen wird der Ausflug in die Innerschweiz indes ein Abenteuer mit ungewissem Ausgang. Neben denen schon seit Wochen als verletzt gemeldeten FCK Spielern wird auch Marco Soares eine Sperre absitzen, jüngst der Garant zu den Erfolgen schlechthin. Zur Erinnerung: Nur mit einem Sieg könnten die Thurgauer noch den dritten Platz erklimmen. Und damit hätte Trainer Kürsat Ortancioglu dann tatsächlich seine eigene Zielvorgabe (doch noch) erreicht!

Telegramm

Meisterschaft
2. Liga Interregional
Einsiedeln - Kreuzlingen
Samstag, 09. Juni /  18:00 Uhr
Rappenmöösli, Einsiedeln